Platzhalter 1 Platzhalter 2 Platzhalter 3 Logo Leo Mayr

Heizen mit Holz

… die umweltneutrale Lösung

 

Das Heizen mit Holz findet in privaten Haushalten zunehmendes Interesse. In nahezu jedem vierten Haushalt in Deutschland wird mit Scheitholz, Holzbriketts, Pellets oder Hackschnitzeln geheizt! zurück zur Übersicht


Pelletkessel Weitere Bilder

Pelletkessel

Die Holz-Pelletkessel sind mit einem Leistungsbereich von 4,3 bis 25,9 kW in puncto Heizkomfort äußerts bequem und bedienungsfreundlich. Sein Einsatzspektrum reicht vom Niedrigenergiehaus bis hin zu Objekten mit größerem Wärmebedarf. Der Holz-Pelletkessel lässt sich auch ideal in Kombination mit einer Solaranlage betreiben. Die kostenlose Sonnenenergie kann dann die Trinkwassererwärmung in einem bivalenten Warmwasserspeicher übernehmen oder auch zur Heizungsunterstützung beitragen.
Scheitholzkessel Weitere Bilder

Scheitholzkessel

Die besonders preisattraktiven Festbrennstoffkessel für Scheitholz im Nenn-Wärmeleistungsbereich von 12,7 bis 14,8 kW können mit Scheitholz bis zu 33 cm Länge beschickt werden und sorgen für lange Brenndauer. Große waserführende Nachtschaltheizflächen und eine wirkungsvolle Abgasführung halten die Abgastemperaturen niedrig und sorgen für eine gute Brennstoffausnutzung. Durch die wasserführenden Roste werden die hohen Temperaturen der Grundglut zur Erwärmung des Heiz- und Trinkwassers voll ausgenutzt.
Holzvergaserkessel Weitere Bilder

Holzvergaserkessel

Die hochwertigen Holzvergaserkessel stehen für verschiedenes Brenngut zur Verfägung. Sie können mit Holzscheiten, Hackgut oder Holzbriketts befeuert werden. Mit einer Leistung von 13 bis 40 kW bieten sie genügend Reserven zur Wärmeversorgung von größeren Wohnflächen. Die Brenndauer kann bis zu zwölf Stunden betragen. In Kombination mit einem Heizwasser-Pufferspeicher oder bivalenten Warmwasserspeicher und Sonnenkollektoren können staatliche Fördergelder beantragt werden.
Bullettzurück zur Übersicht  
Home

UNSER SERVICE FÜR SIE

Anruf Notdienst
Wartung 30 Jahre Jubiläum
Heiztechnik Leo Mayr